Bootsführerschein - Blog

Der Sportküstenschifferschein SKS

Der Sportküstenschifferschein (SKS) ist der amtliche Führerschein zum Führen von Yachten mit Antriebsmaschine und unter Segel in Küstengewässern (alle Meere bis 12 sm Abstand von der Festlandküste). In diesem Artikel erfahren Sie warum der SKS bei den Bootsfahrern so beliebt ist inkl. Aller wichtigen Infos rund um den Schein und die SKS Prüfung.

sks-segelnag

Lesezeit: 10 min.  

Inhalt

  • SKS – Sportküstenschifferschein
  • Wann wird der SKS benötigt?
  • Die Prüfung zum SKS
  • Vorbereitung auf die theoretische SKS Prüfung mit dem SKS Onlinekurs
  • Praktische SKS Ausbildung
  • Welches Arbeitsmaterial für die SKS Vorbereitung?
  • Was kostet der SKS?
  • Vorbereitungsaufwand zum SKS – wie schwer ist der SKS?
  • Was ist der Unterschied zwischen SKS und SBF?
  • Das Wichtigste auf den Punkt
  • Weiterführende Informationen zum SKS

Der SKS – Sportküstenschifferschein

Wann wird der SKS benötigt?

Jeder Skipper, der uneingeschränkt Segel- und Motoryachten weltweit chartern will, ist in der Regel am SKS interessiert, da diesen Schein die meisten Charterunternehmen als Befähigungsnachweis fordern.

Erst die Kombination von Sportbootführerschein See und dem SKS vermittelt die benötigten Kenntnisse in Seemannschaft, Schifffahrtsrecht, Navigation, Gezeiten- und Wetterkunde. Deshalb kann man den SKS auch erst nach dem SBF See erwerben.

 

Solange man in der 12 sm Zone bleibt, ist man mit dem SKS bestens versorgt. Möchte man weiter raus bis 30 sm von der Küste bzw. von der sogenannten Basislinie, so ist der SSS empfehlenswert und für die weltweite Fahrt ist der SHS ein gute Wahl.

Mit dem SKS bekommt man die Berechtigung in der 12 sm Zone gewerbliche Tätigkeiten anzunehmen und ist im Falle von Unfällen oder Schäden mit dem SKS zumindest mal formal abgesichert. Denn in Versicherungsfällen kann dem Skipper ohne SKS automatisch eine Teilschuld zugewiesen werden, allein wegen fehlender Befähigung in diesen Gewässern ein Schiff führen zu dürfen.

Die Prüfung zum SKS

Für den SKS ist eine theoretische und eine praktische Prüfung abzulegen. Die gesamte Prüfung muss innerhalb von 2 Jahren abgeschlossen sein. Die Reihenfolge ist freigestellt.

Die theoretische Prüfung besteht aus einem Fragebogen, einer Kartenaufgabe und ggf. einer mündlichen Prüfung. Erweiterte Kenntnisse der

  • Navigation,
  • der Seemannschaft,
  • des Schifffahrtsrechts und
  • der Wetterkunde sind nachzuweisen.

In der praktischen Prüfung müssen die theoretischen Kenntnisse über das Führen einer Yacht in Küstengewässern umgesetzt und angewendet werden. Neben der Pflichtaufgabe (Rettungsmanöver) sind ausgewählte Manöver und sonstige Fertigkeiten vorzuführen.

Die Schwierigkeit der SKS Prüfung besteht darin, dass die Antworten in der Prüfung als Freitext hingeschrieben werden müssen, also keine Multipli-Choice-Fragen mehr wie beim SBF See oder SBF Binnen.

Vorbereitung auf die theoretische SKS Prüfung mit dem SKS Onlinekurs

Wie bei allen anderen Sportbootführerscheinen auch, können Sie sich auf die theoretische SKS Prüfung komplett als Autodidakt, in einer Bootsschule oder über einen Onlinekurs ausbilden lassen. Die Ausbildung in einer Bootsschule kann zwischen 300 und 600 EUR liegen, wogegen die Ausbildung per Onlinekurs gerade mal 200.- EUR kostet. Der Vorteil des SKS Onlinekurses ist aber nicht nur im attraktiven Preis begründet, sondern auch daran, dass im Onlinekurs kein Zeitdruck besteht und wir somit eine tiefgehende und umfassende Ausbildung anbieten können, welche in einer Bootsschule naturgemäß so nicht erfolgen kann.

Manche Kursteilnehmer wählen den Onlinekurs zusätzlich zum Bootsschulunterricht, was auch durchaus eine Alternative sein kann, die jedoch nicht unbedingt kostensparend ist.

Zum Onlinekurs ist ein 24/7 – Teilnehmersupport eingerichtet. So werden Fragen der Kursteilnehmer kostenlos im Onlinekurs beantwortet, falls diese auftauchen sollten.

Bei SegelnAG können Sie sich also zum SKS sehr bequem vorbereiten – das ist momentan der einzige Anbieter bei dem dies möglich ist.

Praktische SKS Ausbildung

Die praktische Ausbildung läuft getrennt von der Theorie und kann bei der Bootsschule Ihrer Wahl oder bei einer unserer Partnerbootsschulen abgelegt werden. Dort machen Sie üblicherweise einen einwöchigen Törn auf der Yacht mit anschließender praktischer Prüfung.

Aber schon im SKS Onlinekurs lernen Sie die gesamten Abläufe und Manöver, welche erst in der praktischen Ausbildung trainiert werden. So kommen Sie vorbereitet in die Praxiswoche und können sich nur auf das Wichtigste konzentrieren, nämlich die Kommandosprache und die Ausführung der Manöver.

Anschließend bereiten Sie alle notwendigen Unterlagen vor für die Anmeldung beim Prüfungsausschuss vor, überweisen die Gebühren und senden die Unterlagen ab. Welche Unterlagen Sie benötigen und alle organisatorischen Infos erhalten Sie in unserem SKS Onlinekurs.

Ihren SKS Schein bekommen Sie üblicherweise per Post zugeschickt sobald die theoretische und praktische Prüfung abgelegt sind.

Arbeitsmaterial für die SKS Vorbereitung

Alles Sie zum Lernen benötigen ist im SKS Onlinekurs enthalten. Das heisst der offizielle Fragenkatalog mit 15 Fragebogen, alle 10 Navigationsaufgaben mit Lösungen und ausführlichen Erklärungen.

Zusätzlich zum Kurs wird die Seekarte D49, das Navigationsbesteck, die Karte I INT 1, das SKS Begleitheft und Taschenrechner benötigt. Jedoch die meisten Dinge davon besitzt man bereits aus dem SBF See. Die zusätzlichen Unterlagen können Sie über unseren Materialportal kostengünstig bestellen.

Was kostet der SKS?

Die Kosten für den SKS setzen sich aus folgenden Posten zusammen:

  • Prüfungsgebühr: 133 EUR
  • SKS Onlinekurs: 200 EUR
  • Arbeitsmaterial: ca. 30 EUR
  • Praktische Ausbildung (Törn, Bordkasse) ca. 1.000 EUR plus ggf. Anreise

Wenn Sie die Theorie in der Bootsschule erlernen, so wird dieser Betrag entsprechend höher.

Vorbereitungsaufwand zum SKS – wie schwer ist der SKS?

Wie viel Zeit benötigt man denn, um sich auf die gesamte Prüfung vorzubereiten inklusive aller notwendigen Dokumente, Anmeldeunterlagen, der Abstimmung der Praxis und der Prüfungstermine?

Planen Sie für die Theorie ca. 8 bis 12 Wochen ein. Die 12 Wochen sind großzügig, aber sicher gewählt und es kann durchaus schneller gehen. Wenn Sie Vollzeit üben können, dann sind auch 4 Wochen absolut realistisch. Aber Sie sollen ja keine Rekorde aufstellen, sondern sich vernünftig auf die Prüfung vorbereiten.

Für die Praxis benötigen Sie eine bis zwei Wochen: das ist der Ausbildungstörn und die Prüfung am Ende. Die Bootsschulen bieten einwöchige und zweiwöchige SKS Törns an.

Deine Unterlagen müssen mindestens 2 Wochen vor dem Prüfungstermin beim Prüfungsausschuss vorliegen – denken Sie an diese Frist.

Was ist der Unterschied zwischen SKS und SBF?

Der SBF See ist der Pflichtschein, darauf baut der SKS auf – der SKS ist also ein freiwilliger amtlicher weiterführender Schein, welcher Ihnen weitere Optionen der Schiffsführung bietet.

Das Wichtigste auf den Punkt

  • SKS ist der amtliche freiwillige Schein für die 12 sm Zone
  • Die Prüfung besteht aus einer theoretischen und einer praktischen Prüfung. Man hat dafür insgesamt 24 Monate Zeit.
  • Die Vorbereitung mit dem Onlinekurs ist die günstigste Variante und reduziert den Vorbereitungsaufwand
  • Der SKS Vorbereitungsaufwand liegt bei ca. 8 – bis 12 Wochen, wenn Sie sich per Onlinekurs ausbilden lassen, sonst ist der Aufwand regelmäßig höher

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zum SKS

Zum SKS haben wir sehr ausführliche Videos produziert:

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zu den Prü­fungs­fra­gen zum Sport­boot­füh­rer­schein Bin­nen und zu den Prü­fungs­fra­gen zum Sport­boot­füh­rer­schein See fin­den Sie in un­se­ren Youtube Videos: Prüfung SBF See und Prüfung SBF Binnen. Dort gehen wir auf weitere Details ein und zeigen verschiedene Wege auf wie man durch kluges Handeln sich bestimmte Prüfungsteile ersparen kann. Das wird Ihnen viel Zeit und Geld ersparen.

Welchen Bootsführerschein brauche ich?

Die Vielzahl der Scheine macht es uns nicht leicht! Finde innerhalb weniger Sekunden heraus, welchen Sportbootführerschein du brauchst, indem du die Schlüsselfragen beantwortest